top of page

Philosophie

Die Verbindung zwischen Kunst und Philosophie ist seit jeher eng und bedeutend. Beide Disziplinen beschäftigen sich mit grundlegenden Fragen über die menschliche Existenz, das Leben, die Gesellschaft und die Wahrnehmung der Welt. Kunst kann als ein Ausdruck dieser Fragen verstanden werden und bietet oft eine Möglichkeit, komplexe philosophische Ideen auf eine sinnliche und ansprechende Art darzustellen.

 

Umgekehrt hat die Kunst auch die Philosophie beeinflusst und inspiriert. Viele Künstler haben sich mit philosophischen Fragen auseinandergesetzt und ihre Werke als Medium genutzt, um ihre Gedanken und Überzeugungen auszudrücken.

 

Die Verbindung zwischen Kunst und Philosophie ist somit eng und vielfältig. Beide Disziplinen bereichern sich gegenseitig und ermöglichen es, komplexe Ideen und Themen auf eine zugängliche und inspirierende Art und Weise zu behandeln.

A6D3B49D-7622-44D4-8314-05C1E4E8C9E5.JPG
IMG_4374.jpg

Mission

Zeit für eine kurzen Rückblick und eine kleine Vorschau auf die kommenden Events. Die pandemischen Zeiten entstammen sich nachhaltig auch im Veranstaltungssektor. 

 

Im Frühjahr konnten wir einige virtuelle, wie auch Life-Veranstaltungen – Art&Living- anbieten.

 

Während den Veranstaltungen konnten wir per Video und auch in kleineren Gruppen Werke aus dem Bestand der Vita Sanatio GmbH zeigen.

Die Werke, die sich während der Pandemie nicht ausstellen ließen, wurden als Video bzw. per Life-Schaltung aus den entsprechenden Lagerstätten eingespielt.

 

Vision

 

Hierbei haben wir besonders die neue Generation von Sammlern angesprochen, die mit einem limitierten Budget erste Werke erstehen wollten und die besonders an jüngeren Künstlern interessiert waren.

 

Folgende Künstler haben wir seit einigen Jahren im Portfolio, besonders die Werke von Niko Abramidis&NE waren im Fokus, da sein künstlersicher Ansatz die ökologischen Strukturen und Zukunftsvisionen heranziehen. Niko erschafft Parallelwelten, in denen er fiktive Corporate Identities erstellt und sich Ausdrucksformen der Finanzökonomie aneignet. Besonders das Sprachspiel aus Zeichen und Symbolen überträgt er in Chiffren auf seine künstlerischen Ideen.

image002.png
bottom of page